Vertriebsstrategie

Vertriebsstrategie

Wir führen Ihr Unternehmen professionell ins digitale Zeitalter und unterstützen Ihren analogen Vertrieb mit einer wirksamen digitalen Vertriebsstrategie.
Dialog aufnehmen »

Alle Dienstleistungen rund um das Thema Vertriebsstrategie bieten wir auch rein virtuell an, über Online-Konferenzen und über digitale Abstimmungsrunden.

Digitale Vertriebsstrategie

In jeder Krise steckt auch eine Chance. Gerade die aktuelle Corona-Pandemie zeigt eines ganz besonders: Heute ist es wichtiger denn je, entlang einer passgenauen digitalen Vertriebsstrategie online zu agieren, und die wichtigen Botschaften über die richtigen Kommunikationskanäle, zum besten Zeitpunkt an die Ziel- und Anspruchsgruppen zu „liefern“. Momentan sind auch Sie dazu gezwungen, wichtige Termine abzusagen, um Ihre und die Gesundheit anderer Menschen nicht zu gefährden. Dies ist auf der einen Seite nachvollziehbar und in einer solchen Situation auch notwendig, gleichzeitig sehen Sie aber die Zukunft Ihres Unternehmens massiv gefährdet.

Vertriebsstrategie

Ihr Ansprechpartner
Stephan Weise
Vertriebsstrategie-Experte
+49 176. 633 808 12
sw@gute-botschafter.de


Insbesondere der Vertrieb und die bisher praktizierte Vertriebsstrategie befinden sich teilweise nun in einer echten Ohnmacht, weil es kaum noch gelingt, die eigenen Produkte erfolgsversprechend anzubieten, bzw. überhaupt noch einen nennenswerten Kontakt zu potenziellen Kunden herzustellen. Wir helfen Ihnen mit einer fundierten Vertriebsstrategie dabei, Ihren Vertrieb professionell zu digitalisieren, um so Ihre Märkte zu festigen, neue Märkte zu erschließen und gestärkt aus dieser Krise hervorzugehen.

vertriebsstrategie
vertriebsstrategie
vertriebsstrategie

Dialog aufnehmen »


Gründe für eine digitale Vertriebsstrategie

  • Ihre Produkte/Dienstleistungen werden 24/7 angeboten. Losgelöst von Arbeitszeiten, Urlaubs- und Krankheitszeiten, oder eben einer Pandemie, wie wir sie gerade erleben.
  • Digitales Marketing ist ein echter Vertriebsturbo. Der Kunde erhält die gewünschten Informationen genau zu dem Zeitpunkt, an dem es für ihn von Bedeutung ist. Auch die Bestellabwicklung, sowie alle nachgelagerten Prozesse verlaufen blitzschnell, wenn alles entsprechend digitalisiert ist.
  • Ihre Wettbewerbsvorteile werden digital erzeugt. Sorgen Sie dafür, dass bestenfalls Sie vorgeschlagen werden, wenn jemand Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleitung im Internet sucht.
  • Im digitalen Vertrieb ist alles transparent und messbar. Negative und positive Entwicklungen werden sehr viel schneller erkannt, so dass Sie jederzeit in der Lage sind, Ihren aktuellen Vertriebserfolg zu beurteilen. Sie haben zudem die Möglichkeit, stets nachzujustieren, wenn es Sinn macht.
  • Sie generieren wertvolle Daten, die man in Zukunft für andere Marketingmaßnahmen sinnvoll nutzen kann. So können besondere Zielgruppen ganz bewusst angesteuert werden, wenn man ein für sie passgenaues Produkt anbieten möchte.
  • Das Kosten-Abschluss-Bewusstsein (CPA) wird erhöht. Im digitalen Marketing sind die Kosten des Vertriebsaufwandes sehr im Fokus. So wird sichergestellt, dass man sich am Ende gezielt solchen Maßnahmen widmet, die mit dem geringsten Kostenaufwand zum Erfolg führen.

TOP 10 Vorteile einer digitalen Vertriebsstrategie

1) Aufgabenfeld des Vertriebs ändert sich über eine digitalen Vertriebsstrategie

Der Vertriebler wird zum Berater. In der Vergangenheit galt im Vertrieb nicht selten folgendes Motto: „Viel bringt viel!“ oder aber: „Höfliche Hartnäckigkeit hilft!“. Der erfolgreiche Vertriebler war immer derjenige, der besonders fleißig „Türklinken geputzt“ hat. Erfolg hing maßgeblich davon ab, wie hoch die Schlagzahl der Kontaktversuche war. Ob der Gegenüber tatsächlich einen konkreten Bedarf hatte, spielte eine eher untergeordnete Rolle. Eine digitale Vertriebsstrategie trägt dazu bei, dass der Vertriebler durch gezielte, digitale und strategische Maßnahmen, nur mit Menschen ins Gespräch kommt, die einen konkreten Bedarf haben, bereits Interesse bekundet haben und zumindest vorinformiert sind. Nun geht es bei einer modernen Vertriebsstrategie vor allen Dingen darum, diesen potentiellen Kunden exzellent zu beraten, sein Vertrauen zu gewinnen und eine Beziehung aufzubauen. Es handelt sich um eine Entwicklung vom Hardselling zum Heartselling.

2) Vertrieb wird entzerrt, verschlankt und beschleunigt

Der analoge Vertrieb ist häufig sehr zeitaufwendig und durchaus auch kostenintensiv. Bestenfalls können Kunden per Telefon, Skype, Zoom o.ä. beraten und überzeugt werden. Nicht selten aber reist der Außendienst viel per Auto, Zug oder Flieger, um mit dem interessierten Kunden zu sprechen und häufig sind mehrere Termine nötig, um einen Auftrag zu platzieren. Auch Wochenenden, Feiertage und Urlaubszeiten verlangsamen Vertriebsprozesse und sind ebenfalls Faktoren, die den analogen Vertriebsaufwand deutlich erhöhen. Eine moderne Vertriebsstrategie kennt keine freien Tage. Im Gegenteil: Der Interessent bekommt 24/7 bestenfalls schon alle Informationen, die er benötigt, um eine Kaufentscheidung zu treffen. So wird der Vertriebsaufwand deutlich reduziert, der Beratungsprozess beschleunigt und die Beratungskosten sinken.

3) Eine digitale Vertriebsstrategie bringt das Beste aus dem Vertrieb in die Breite

Auch in Vertriebsteams gilt das Pareto-Prinzip. So sind in großen Teams 20 Prozent der Vertriebler für 80 Prozent des Umsatzes verantwortlich. Die Kompetenzen der Vertriebsmitarbeiter sind sehr unterschiedlich, was z.B. die Beratungsqualität, Vertriebserfahrung, aber auch die Abschlussstärke angeht. Im Prozess einer digitalen Vertriebsstrategie geht es darum, gemeinsam mit der Vertriebs-Mannschaft den perfekten Kundendialog digital aufzubereiten, damit beim Interessenten bestenfalls keine Fragen mehr offen bleiben, und er schnell eine Kaufentscheidung treffen kann. Die Vertriebler kennen den Markt und die Kunden am besten, so dass ihr Input und die Erfahrung aus zahlreichen Verkaufs- und Beratungsgesprächen von enormer Bedeutung sind.

4) 24/7 - Verfügbarkeit

Während der angestellte Vertriebsmitarbeiter Arbeitszeiten, Feiertage und Urlaub hat und natürlich auch mal krank werden kann, liegt der Vorteil des digitalen Marketings klar auf der Hand: Der Interessent bekommt die gewünschten Informationen genau in dem Moment, in dem er sie braucht bzw. wünscht. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr.

5) Transparenz: Messbarkeit

Ein großer Vorteil einer digitalen Vertriebsstrategie ist die Tatsache, dass Maßnahmen digital erfasst, gemessen und natürlich auch zu jedem Zeitpunkt ausgewertet werden können. So ist es sehr schnell möglich, positive oder negative Entwicklungen festzustellen und ggfs. nachzujustieren. Mit der Kennziffer CPA (click per aquisition) kann sehr schnell aufgezeigt werden, wie hoch die Kosten pro Abschluss sind. Im analogen Vertrieb gehen die Vertriebskosten in der täglichen Arbeit meist unter und stehen viel zu wenig im Fokus. Während die Umsatzziele immer sehr konkret formuliert werden und dem Vertrieb im Laufe des Monats zu jeder Zeit der aktuelle Umsatz kommuniziert wird, spielt es häufig nur eine untergeordnete Rolle, mit welchem Kosten- und Zeitaufwand der Umsatz erzeugt wurde.

6) Datengenerierung: Marketinginformationen und Marktforschung

Jeder Interessent bzw. Besucher meiner Website oder anderer digitaler Plattformen hinterlässt „Spuren“. Jeder Klick wird getrackt und Nutzerverhalten ausgewertet. So werden täglich eine Vielzahl von Daten gesammelt, die auch für zukünftige Maßnahmen genutzt werden sollten, um digital immer erfolgreicher zu werden. Beispielsweise können Daten über Personengruppen, spezifische Vorlieben und individuelles Surf- und Klickverhalten dafür genutzt werden, Nutzer gezielt mit den gewünschten Informationen zu versorgen. Auch der Aufbau bzw. die Struktur der jeweiligen Plattform kann passgenau erstellt werden, so dass der Komfort gesteigert wird, der Interessent auf den ersten Blick seine Fragen beantwortet bekommt und so auch schneller einen Kauf durchführt. Zudem lassen sich nach dem Kaufabschluss digital sehr wertvolle und ehrliche Bewertungen über unterschiedlichste Feedbackfunktionen gewinnen.

7) Über eine digitalen Vertriebsstrategie werden Vertriebsdeltas nachjustiert

Digital können Schwächen bzw. Fehler sehr schnell aufgedeckt und genauso schnell auch wieder ausgemerzt werden. Maßnahmen können kurzfristig und intelligent verstärkt, reduziert, eliminiert oder aber auch verfeinert werden. Wird zum Beispiel erkannt, dass ein neues Produkt sehr positiv vom Markt angenommen wird, können bezahlte Werbemaßnahmen strategisch erhöht werden. Entwickeln sich Produkte nach einer gewissen Zeit eher negativ, kann das Werbebudget entsprechend minimiert werden.

8) Digitale Vertriebsstrategie = Turbo

Digitales Marketing ist blitzschnell, da es 24/7 stattfindet. Der Interessent bekommt alle Informationen genau zu dem Zeitpunkt, in dem er sie benötigt. Es müssen keine Termine abgestimmt werden und es bleibt bestenfalls keine Frage offen. Die Prozesse der Kaufentscheidung, der gesamten Bestellabwicklung sowie alle nachgelagerten Maßnahmen bis zur Lieferung sind bei professionellen, digitalen Prozessen deutlich beschleunigt.

9) Digitale Wettbewerbsvorteile über eine passgenaue Vertriebsstrategie

Nicht selten haben Unternehmen tolle, einzigartige und innovative Produkte oder Dienstleistungen mit Alleinstellungsmerkmalen. Problem ist jedoch, dass es ihnen oft nicht gelingt, dies am Markt und gegenüber den Kunden und Interessenten zu kommunizieren. So wird aus einem vermeintlichen Wettbewerbsvorteil viel zu oft ein Nachteil und es wird bei Marktbegleitern gekauft, denen es besser gelingt, auf ihr Produkt oder ihre Dienstleistung aufmerksam zu machen. Digital gelingt es schnell hier Abhilfe zu schaffen, die Vorteile der eigenen Produkte/Dienstleistung klar und zum richtigen Zeitpunkt potentiellen Kunden bereitzustellen und so eine Kaufentscheidung zu eigenen Gunsten zu beeinflussen.

10) Eine digitale Vertriebsstrategie erhöht das Kosten-Abschluss-Bewusstsein (CPA)

In den meisten Unternehmen wird der Vertrieb nur über den Umsatz geführt, gesteuert und motiviert. Kosten spielen häufig nur eine untergeordnete Rolle. Zudem steht eine Gesamtübersicht der finanziellen Aufwände häufig nur sehr zeitverzögert zur Verfügung und Kosten sind nicht immer eindeutig zuzuordnen. Es herrscht also keinerlei Bewusstsein dafür, wie und mit welchem Vertriebsaufwand (€ und h) der Umsatz erzielt wurde. Über eine digitale Vertriebsstrategie sind die Kosten des Vertriebsaufwandes zu jedem Zeitpunkt bekannt und im Fokus. Es werden ganz gezielt Maßnahmen angesteuert, die mit dem geringsten Kostenaufwand zum Erfolg führen.
Dialog aufnehmen »


Vertriebsstrategie - digitale Lösungen

Vertriebsstrategie: Suchmaschinenoptimierung » SEO

  • Vertriebsstrategie für SEO
  • SEO-Betreuung
  • SEO-Launchbegleitung
  • SEO-Audit
  • SEO-Schulung
  • SEO-Workshop

Weitere Informationen zu den Themen » Suchmaschinenoptimierung » SEO.
Detaillierte Beschreibungen unserer Beratungs- und Dienstleistungen als » SEO Agentur.


Vertriebsstrategie: Onlinewerbung » Suchmaschinenwerbung » SEA

  • Vertriebsstrategie für Suchmaschinenwerbung
  • Setup von Werbekonten und Werbeanzeigenmanagern
  • Betreuung der Onlinewerbung
  • Formulierung von Keyword-Sets
  • Audit für Suchmaschinenwerbung
  • Schulung zu Suchmaschinenwerbung
  • Workshop zu Suchmaschinenwerbung

Weitere Informationen zu den Themen » Onlinewerbung » Suchmaschinenwerbung » SEA.
Detaillierte Beschreibungen unserer Beratungs- und Dienstleistungen als » SEA Agentur.


Vertriebsstrategie: Social Media Marketing

  • Vertriebsstrategie im Kontext Social Media Marketing
  • Betreuung Social Media Marketing
  • Profilerstellungen auf Social Media Plattformen
  • Social Media Anzeigen
  • Social Media Marketing-Schulung
  • Social Media Marketing-Workshop

Weitere Informationen zu dem Thema » Social Media Marketing.
Detaillierte Beschreibungen unserer Beratungs- und Dienstleistungen als » Social Media Agentur.


Vertriebsstrategie: E-Mail-Marketing

  • Vertriebsstrategie im Kontext E-Mail-Marketing
  • Betreuung E-Mail-Marketing
  • mehrdimensionale Customer Life Cycles
  • Setup von E-Mailing-Systemen
  • E-Mail-Marketing-Schulung
  • E-Mail-Marketing-Workshop

Weitere Informationen zu dem Thema » E-Mail-Marketing.
Detaillierte Beschreibungen unserer Leistungen als » E-Mail-Marketing Agentur.


Sie können die Beratungs- und Dienstleistungen auch übergreifend oder anteilig buchen. Als Digitalagentur beraten wir Sie im Zuge einer moderner Vertriebsstrategie sehr gerne und spitzen mit Ihnen gemeinsam die für Sie relevanten Bereiche inhaltlich iterativ zu, kommen Sie einfach auf uns zu.
Dialog aufnehmen »

vertriebsstrategie
vertriebsstrategie
vertriebsstrategie

Dialog aufnehmen »


Vertriebsstrategie & Digitale Transformation

Viele NGOs, KMUs und Mittelständler befinden sich mit ihrer Vertriebsstrategie derzeit in einem Wandel hin zur Digitalisierung. Sie stehen vor missionskritischen Fragen, bspw. wie soll ich digitalisieren, was soll digitalisiert werden, welcher Implementierungspartner ist hierfür der Richtige. Grundsätzlich gibt es zwei Hauptbereiche der Digitalisierung: die Digitalisierung des Wertschöpfungsprozesses und die Digitalisierung des Vetriebsprozesses. Über beiden Prozessbereichen dockt die Marke an, Dreh- und Angelpunkt für die Vertriebsstrategie sowie verbindendes Momentum und mit ein Garant für eine gelungene Digitale Transformation.

Für die Digitalisierung des Wertschöpfungsprozesses gibt es vielfältige Spezialsoftware, so kann bspw. ein mittelständischer Betrieb für Galvanotechnik im Kontext Industrie 4.0 auf fein zugeschnittene Spezialsoftware zurückgreifen, die in diesem Longtail-Bereich alle Prozesse wie Einkauf, Produktion, Rohstoffkauf, etc. bis ins Detail abbilden kann. Hier gibt es branchenspezifische Anbieter, die diesen Bereich der Digitalen Transformation besetzen.

Doch wie schaut es bei der Digitalisierung Ihrer Vertriebsstrategie aus? Hier ist die kostensparende und nachhaltig-effiziente Umsetzung von SEO, SEA, Social Media Marketing und E-Mail-Marketing missionskritisch. NGOs, KMUs und Mittelständler haben hier oft nicht die notwendigen Fachkompetenzen und Antworten parat.

Digital Marketing muss diese Ziele verfolgen

  • Ansprache relevanter Anspruchsgruppen und damit einhergehende Besuche auf der Website
  • der Konvertierungsprozess, das bedeutet die gewünschte Handlung auf der Website wird ausgeführt: der Websitebesucher stellt eine digitale Kundenanfrage, oder er klickt auf seinem Smartphone auf die im Impressum hinterlegte Telefonnummer und ruft an

Um diese beiden Hauptziele im Zuge der Vertriebsstrategie zu erreichen müssen alle operativ-strategischen Aktivitäten im Bereich SEO, SEA, Social Media Marketing und E-Mail-Marketing diesen Zielen kompromisslos untergeordnet werden. ´Doch wie soll das von statten gehen? Was soll ich denn jetzt tun?´ - häufige Fragen, die aufkommen, und der es eine sinnvolle und nachhaltige Antwort bedarf.

Im Grunde müssen NGOs und Unternehmen deren Anspruchs- bzw. Zielgruppen auf den dazugehörigen Webauftritt lenken und dort – idealerweise – zu loyalen Kunden machen, sprich die Websitebesucher müssen konvertiert werden. Wichtig ist es, den digitalen Kommunikationsprozess nicht isoliert zu betrachten, sondern bestmöglich in den Gesamtkontext der übergeordneten Markenführung ein zu flechten.

Startpunkt Ihrer digitalen Vertriebsstrategie

Der Startpunkt einer digitalen Vertriebsstrategie sind sogenannte Personas. Buyer Personas stellen prototypische Benutzerprofile dar, die jeweils eine Gruppe von realen Nutzern repräsentieren. Je besser NGOs und Unternehmen ihre digitalen Stakeholder verstehen, desto relevantere Inhalte können diesen Stakeholdern über eine passgenaue Kommunikation angeboten werden. Neben soziodemografischen Merkmalen beschreibt die Persona-Methode weitere Dimensionen wie Motivation, Fertigkeiten und Fähigkeiten sowie digitales Nutzungsverhalten, aber auch Einwände und Befindlichkeiten. In erster Linie sind Personas ein Werkzeug welches hilft, die Vielschichtigkeit verschiedener Nutzergruppen transparent und verständlich darzustellen. Personas werden eingesetzt, um digitale Kommunikationsinhalte aus dem Blickwinkel der Zielgruppe wahrzunehmen, um aus dieser Perspektive heraus als Persona-Zielgruppe zu diskutieren und zu beurteilen.

Die digitale Vertriebsstrategie startet also mit der digitalen Spiegelung der analogen Produktmatrix entlang der vorhandenen Kunden. Das macht Sinn, denn es ist ja das Ziel, die Bedürfnisse der analogen Kunden auch digital zu befriedigen, und deren Probleme durch ein Produkt oder einen Service zu lösen. Da Bedürfnisse und Problemlösungen ganz unterschiedlich sein können, bringen Personas diese Daten und Informationen in ein kohärentes Format, welches der Umsetzung Ihrer digitalen Vertriebsstrategie dient. Im Ergebnis der Persona-Methode werden diese beiden Schlüsselfragen beantwortet: „Wie kann ich als NGOs, KMUs und Mittelständler die Ansprache der Zielgruppe über alle digitalen Kanäle hinweg konzipieren und bestmöglich aufgleisen? Wie kann ich die maximale Resonanz online erzeugen, um mein Business digital nachhaltig anzukurbeln?

Auf Basis dieser Antworten, die wir in einer digitalen Vertriebsstrategie belastbar ausarbeiten, setzen wir SEO, SEA, Social Media Marketing und E-Mail-Marketing für Sie unternehmensfördernd um. Identifizieren Sie die „Süßen Punkte“ Ihrer Zielgruppen! Befragen Sie im Zuge Ihrer digitalen Vertriebsstrategie Ihre Vertriebsmannschafft, welche typischen Fragestellungen im offline Kundendialog wiederkehrend sind, und stellen Sie die Antworten hierzu online! Emotionalisieren Sie Ihre Marke digital und positionieren Sie Ihre Marke digital ganzheitlich! Es wäre eine große Freude, Sie bei Ihrer digitalen Vertriebsstrategie unterstützen zu dürfen. Rufen Sie uns an!

Vertriebsstrategie

Ihr Ansprechpartner
Daniel Hambach
Geschäftsführer und Experte für Vertriebsstragegie
+49 23 64. 93 80-34
dh@gute-botschafter.de


Markenstrategie

Zur besseren Planung, auch in Krisenzeiten, geben wir Ihnen zunächst unseren Positionierungsdesign-Kompass an die Hand, der anzeigt, wie Sie Ihre Markenstrategie ausrichten und entwicklen müssen. Die Wahl der aussichtsreichsten Strategie hängt erstaunlicherweise vom jetzigen Standpunkt ab. Entwicklen Sie die Markenstrategie auf Ihren persönlichen Idealen und richten Sie die weitere Planung daran aus. Hier stehen Sie mit Ihren Werthaltungen, Glaubenssätzen, Erwartungen, Hoffnungen und Zielvorstellungen.

Detaillierte Beschreibungen unserer Leistungen zu dem Thema » Markenstrategie.


Ihr Dialog zu uns

Gerne kommen wir mit Ihnen über die Potenziale unseres Prozesses und der digitalen Möglichkeiten für Ihre Vertriebsstrategie ins Gespräch. Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie uns direkt an.