Deutschlandweit DANKE sagen.

Echte Aufmerksamkeit für Freiwillige.

Echte Aufmerksamkeit für Freiwillige.

Jedes Jahr engagieren sich 100.000 Freiwilligendienstleistende (Freiwilliges Soziales Jahr, Freiwilliges Ökologisches Jahr, Bundesfreiwilligendienst) in unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft. Öffentlichkeit oder Wertschätzung gibt es dafür selten. Bundesministerin Giffey setzte sich persönlich dafür ein, dass sich daran etwas ändert. Sie beauftragte die Träger von Freiwilligendiensten mit einer Kampagne.

Erfolgreiche Ergebnisse.

  • Wachsende Aufmerksamkeit für Freiwilligendienstleistende.
  • Professioneller und ungewöhnlicher Auftritt für ein vernachlässigtes Thema.
  • Etablierung einer Online-Plattform und einer Online-Community.

Die Initiative für Freiwillige von Trägern der Freiwilligendienste

Eine Marke und Online-Plattform für Freiwillige

Unter Federführung des Internationalen Bunds sollte dafür gesorgt werden, dass Freiwillige stärker wahrgenommen werden und in Bezug auf Vergünstigungen wie Studierende unterstützt werden. Kleine Extras als Zeichen der Dankbarkeit und Anerkennung.
Dafür entstand bei den Guten Botschaftern eine Online-Plattform, für-freiwillige.de, die nicht nur eine Sammlung dieser Extras als Landkarte technisch verfügbar und suchbar macht. Sie steht für eine eigene Marke, die von uns entwickelt und positioniert wurde, um Freiwillige anzusprechen und für die aktive Teilnahme zu gewinnen.

Deutschlandweite Aufmerksamkeit und hunderte Einträge.

Wichtigster Erfolg zu Beginn war die hohe Beteiligung bei den angesprochenen Trägern und Einrichtungen von Freiwilligendiensten. Sie halfen dabei, die Website und die von uns betreuten Sozialen Kanäle zu verbreiten. Inzwischen haben Freiwillige ca. 1.000 neue Einträge mit Extras auf der Plattform hinterlassen. Immer mehr Unternehmen und Ladenlokale schließen sich auch von selbst an. Es besteht die Hoffnung, dass ein „Freiwilligen-Preis“ bald so selbstverständlich ist wie ein „Studierenden-Rabatt“.