Rainer Erlinger: Warum die Wahrheit sagen?

Mittwoch 27. März 2019 / 19.00 
/ Köln
Kluge Köpfe zu Gast bei den Guten Botschaftern 

Gespräch. Die Wahrheit ist die Basis für jede Kommunikation. Und weder die Wissenschaft noch unser Rechtssystem noch unsere Demokratie sind ohne sie denkbar: die gemeinsame Überzeugung, dass „wahr” und „nicht wahr” nicht dasselbe sind. Was jedoch, wenn Einzelne oder ganze Gruppen diesen Konsens aufkündigen, wenn die Grenze zwischen Wahrheit und Lüge – mutwillig oder nicht – verwischt wird? Genau das aber scheint gerade zu geschehen. Nicht mehr nur in den Untiefen des Internets, sondern sogar von manchen Regierungen werden Fakten und „alternative Fakten“ als scheinbar gleichberechtigt behandelt. Wo diese aber nicht mehr unterschieden werden, gerät unweigerlich die Wahrheit selbst unter Rechtfertigungsdruck. Wozu brauchen wir sie eigentlich? Und gibt es sie überhaupt? Warum ist es unverzichtbar, sich an die Wahrheit zu halten?

Dr. Dr. Rainer Erlinger ist Mediziner, Jurist und Publizist und vor allem durch seine Kolumne „Gewissensfrage“ im Magazin der „Süddeutschen Zeitung“ bekannt geworden. Er hat zahlreiche Bücher und viele Beiträge für Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen sowie wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind die Vermittlung von Ethik vor allem im Bereich der Alltagsmoral zusammen mit ihrer Begründung aus der Moralphilosophie heraus sowie die Einbindung von ethischen Fragen in einen gesellschaftlichen Kontext.
 
Tickets buchen