Wir sind Spezialisten für Positionierungsdesign.
Referenzprojekte

Deutscher Olympischer Sportbund

Olympiabewerbung München 2018

Wie wir durch ein einzigartiges 
visuelles Markenkonzept den 
olympischen Gedanken des 
»Dabeiseins« interpretiert haben.

Der Auftraggeber

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) entschied sich am 8. Dezember 2007 einstimmig für eine Bewerbung Münchens beim IOC als Austragungsort für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018. Der 2008 gegründeten Bewerbungsgesellschaft mit Willy Bogner als Vorsitzendem oblag dabei die Erarbeitung und Durchführung des Bewerbungsprozesses.

Die Aufgabe

In einem begrenzten Wettbewerb wurden zehn namenhafte deutsche Designbüros aufgefordert ihre Entwürfe vorzustellen.
Das Markenzeichen und das angeschlossene Corporate Design sollten sowohl den Ereignisraum Deutschland/Bayern als auch den Innovationsstandort im Zentrum Europas glaubwürdig vermitteln.

Die Umsetzung

Unser Entwurf besticht durch ein einzigartiges, modulares Markenkonzept: Auf der Grundlage eines Basiszeichens, des »Münchener Schneekristall«, hätte später jeder Interessierte im Internet durch die Eingabe seines Namens, seines Geburtsdatums und Wohnortes sein eigenes Schneekristall-Logo erzeugen können. 

Dadurch wären im Laufe des Bewerbungszeitraumes bis 2018 eine Vielzahl an bunten Schneekristallen, hinter denen jeweils eine reale Person gestanden hätte, entstanden. Ein spezielles Programm errechnete mittels Algorithmen aus den Eigenschaften von Name, Geburtsdatum und Wohnort ein originäres Zeichen. So waren mehr als 8 Milliarden Versionen möglich.

Der Nutzen

Dieses Konzept ist eine zeitgemäße Form das olympische Motto »Dabeisein ist alles« für alle Menschen erlebbar zu machen. 

Wir wollten ein Zeichen setzen, das mehr ist als ein »hübsches Logo».
Wir wollten zeigen, dass das Symbol des Schneekristalls alle Menschen, unabhängig von Geschlecht, Rasse und Herkunft, mit der olympischen Familie symbolisch vereinen kann.  

Die Nutzung neuartiger Technologien ermöglichte diesen konzeptionellen Designansatz. Jedes generierte Markenzeichen hätte vom User in ein Olympic Crystal Museum hochgeladen werden können. Die Sammlung sollte durch ein digitales Einzeldruckverfahren die Möglichkeit bieten, eine Vielzahl von Publikationsauflagen mit individualisierten Schneekristallen zu versehen. 

In einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen belegte unser Konzept im Finale der besten drei Entwürfe aus insgesamt 20 Konzepten, den zweiten Platz. 

Mobil unterwegs?
m.gute-botschafter.de